Schul- und Pressemitteilungen

Die Gewerbeschule Bad Säckingen fasst die Erfahrungen der vom Land Baden-Württemberg veranlassten Testung an Schulen in einer Pressemitteilung zusammen: Zunächst wurden alle Lehrerinnen und Lehrer durch eine Online-Schulung fortgebildet um die Schülerinnen und Schüler professionell bei der Testung zu begleiten und möglichst zuverlässige Ergebnisse zu erzielen. Außerdem musste ein Testraum festgelegt werden, der vorgegebenen Kriterien des Kultusministeriums entsprach – wie zum Beispiel einer guten Zugänglichkeit und einem separaten Quarantäneraum.

Die anhaltende Coronapandemie stellt die Gewerbeschule Bad Säckingen vor neue Herausforderungen. Neben der Umsetzung des geltenden Hygienekonzepts und eines Stundenplans, der Wechselunterricht in großen Klassen vorsieht, ist auch die Schüleraufnahme in vollem Gange. Das Anmelden an einer Schule in dieser ungewöhnlichen Zeit, in der Kontakte vermieden und Abstand gehalten werden sollten, erschwert nicht nur die Entscheidung der Bewerberinnen und Bewerber.

Die Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit der Gewerbeschule Bad Säckingen, Frau Inga Wörner, benachrichtigt Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über berufliche Bildungsangebote an der Gewerbeschule im kommenden Schuljahr 2021/2022. „An unserer Schule können Bildungsgänge vom Hauptschulabschluss bis hin zur Fachhochschulreife wahrgenommen werden.“ gibt Inga Wörner bekannt.

Da sowohl die Informationsveranstaltungen der Zweijährigen Berufsfachschule (2BFS) und des Einjährigen Berufkollegs (1BKFH) als auch der Berufsinformationstag Corona bedingt abgesagt wurden, finden Beratungsgespräche täglich nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer des Sekretariats 07761/560920 statt.

Eine Anmeldung jedoch ist jederzeit möglich. Die Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Homepage www.gwsbs.de. Wir freuen uns auf Sie.

Sieben Schüler der Berufsschule für Metalltechnik der Gewerbeschule Bad Säckingen bekamen in einer klasseninternen Abschlussfeier ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Unter den Schülern waren sechs Industriemechaniker und ein Feinwerkmechaniker.

Der Bereich der Qualitätsentwicklung an der Gewerbeschule Bad Säckingen wird im Schuljahr 2020/21 von den Prozessbegleiterinnen Frau Nadia Abun-Nazr und Frau Sabine Bretschneider als Fachberaterin für Schulentwicklung des ZSL-Freiburg unterstützt.

Eine Gruppe der Fachpraxis der 1-jährigen Berufsfachschule für Körperpflege hat von einem Farbseminar des Herstellers Estelle profitiert. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich zunächst mit theoretischen Aspekten des Farbkreises.

Mit Vorsprung starten 51 Absolventinnen und Absolventen der Einjährigen Berufsfachschule in die duale Ausbildung. Dies berichtet die Gewerbeschule Bad Säckingen. Sie absolvierten dort erfolgreich das erste Lehrjahr und dürfen größtenteils ab September im zweiten Lehrjahr starten.

Nach drei Jahren Ausbildung ist es nun endlich soweit: 72 Schülerinnen und Schüler haben mit Erfolg ihre Berufsschulzeit beendet und freuen sich auf das "richtige" Berufsleben als Frisör, Maler, Bau- und Metallmaler, Schreiner und Fachpraktiker für Holzverarbeitung.

Im Schuljahr 2019/20 wurden 39 Schüler aus 16 Nationen in drei VABO-Klassen (Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen) an der Gewerbeschule Bad Säckingen unterrichtet. Der Schwerpunkt lag im Erwerb von Deutschkenntnissen, doch auch Englisch, Mathe, evangelische Religion und lebensweltbezogene Kompetenz standen auf dem Stundenplan. Zudem bestand die Möglichkeit in Werkstätten (Holz, Farbe und Metall) erste Erfahrungen in Berufsfeldern zu sammeln und zwei Zertifikate zu erwerben.

An der Gewerbeschule Bad Säckingen haben 29 Schülerinnen und Schüler erfolgreich in der neuen Schulart "Ausbildungsvorbereitung" (AV) ihren Hauptschulabschluss erworben oder ihre Leistungen sogar verbessert.