Firmenbesichtigung bei Firma Xella in Malsch

Firmenbesichtigung der B2MA bei der Firma Xella in Malsch
Der Ingenieur zeigt das Einfüllen des Betons in die Form

Dort war eine Firmenbesichtigung der Firma Xella mit dem Hauptschwerpunkt „Herstellen von Porenbetonsteinen“ geplant.

Hochmotiviert erreichten die Auszubildenden nach einer etwa zweieinhalb stündigen Fahrt das Werk in Malsch und wurden, zu deren Überraschung, verköstigt.

Als erster Programmpunkt stand dann ein theoretischer Informationsteil an, in welchem die Produkte sowie wichtige neue Regelungen bei der Bauausführung vom Ingenieur der Firma vermittelt wurden.

Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler die Herstellung eines Porenbeton-Plansteines hautnah im Werk erleben. Wie beim Kuchen backen beobachteten sie, dass der „Beton-Teig“ in dessen Form durch Zugabe von Porenbildner aufquoll.

Weiterhin zeigten Mitarbeiter sehr eindrucksvolle kleine Versuche, wie zum Beispiel den „Brandschutz-Test“. Mit einem Gasbrenner wurde der dünne Porenbetonstein auf einer Seite erhitzt, während man auf der anderen Steinseite beim Hand auflegen keine Erwärmung spürte.

Frisch gestärkt nach einem feinen Mittagessen, nahmen die Auszubildenden am letzten Teil des Programms teil. Ein erfahrener Meister führte ihnen Werkzeuge, Arbeitshilfen, Regeln und wertvolle Verarbeitungstipps direkt an Probestücken in der dafür extra eingerichteten Bauwerkstatt vor.

Nach diesem sehr interessanten Tag kamen die Teilnehmer nach einer längeren Heimfahrt mit viel neuem Wissen und bleibenden Eindrücken wohlbehalten gegen 18 Uhr wieder in Bad Säckingen an.

Die Kollegen der Abteilung Bautechnik danken sowohl allen beteiligten Personen und Firmen für die Unterstützung als auch für das gut vorbereitete Programm sowie die leckere Verpflegung, insbesondere auch der Firma Zimmermann in Bad Säckingen, die kurzfristig einen Bus zum fairen Preis zur Verfügung stellte.

gwsbs

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen