Zimmermänner der Gewerbeschule helfen bei Umgestaltung der Badmatte

Zahnärzte spenden für Badmatte. - Scheck über 7750 Euro macht Kauf und Installation einer Kletter-Schaukel möglich. Freude bei der Agenda-Gruppe.

Die Zahnärzte Jens (rechts) und Christine Gebrande (Zweite von links) sowie Matthias Asal (links) brachten einen Scheck über 7750 Euro mit. Darüber freuen sich auch Bürgermeister Alexander Guhl und Julia Wagner von der Agenda-Gruppe. Bild: Gottstein

Ein Großteil der in Bad Säckingen ansässigen Zahnärzte hat sich zusammengeschlossen und einen Betrag von 7750 Euro für die Umgestaltung der Badmatte gespendet. An der Aktion beteiligt waren Monika und Klaus Dippel, Christine und Jens Gebrande, Daniel Langenbach, Andreas Thonke, Moritz Rumetsch, Ehrhard Gaß, Martin Jablonka, Michael Bruckschlegel, Matthias Asal, Jan Reichmann und Rudolf Küpper. Für 5200 Euro wurde ein Kletter-Schaukel-Spielgerät angeschafft. Mit dem Rest der Spendensumme und den erhofften weiteren Spenden möchte man eine Seilbahn für rund 5000 Euro kaufen. Julia Wagner von der Agenda-Gruppe meinte, mit dem neuen Spielgerät sei man dem Ziel, aus der Badmatte einen Begegnungsort für Jung und Alt zu machen, ein großes Stück nähergekommen. Am Samstag hatten die Mitglieder der Agenda-Gruppe zudem eine Hecke gepflanzt. Bürgermeister Alexander Guhl dankte den Zahnärzten, der Agenda-Gruppe, den Mitarbeitern des Bauhofs sowie den je zwei Maurern und Zimmermänner der Gewerbeschule, die geholfen hatten, für ihr bürgerschaftliches Engagement.

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen