Übungstank aus Schülerhand

Gewerbeschule und Feuerwehr arbeiten zusammen

Gestern nahm die Feuerwehr Bad Säckingen einen neuen Übungstank in Betrieb. Es freuten sich (v. l.) Feuerwehrmann Michael Ebner, Feuerwehrleute der ABC-Truppe in Spezialanzügen, Schüler der Berufsfachschulen Farbe und Metall der Gewerbeschule Bad Säckingen, die Lehrer Michael Prybilsky (Farbe) und Bernhard Baumgartner (Metall) und der stellvertretende Abteilungskommandant, Christoph Meyer. Bild: Siri

Bad Säckingen Einen Übungstank für Gefahrguteinsätze nahm die Feuerwehr am vergangenen Donnerstag in Betrieb. „Wir von der Feuerwehr Bad Säckingen bedanken uns ganz herzlich für den Einsatz, den die zwölf Gewerbeschüler zeigten, die den Tank für uns gebaut haben“, sagte Michael Ebner von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Säckingen. Durch dieses Projekt sind nun die Übungen für die arbeits- und personalintensiven Einsätze im Feuerwehrgerätehaus in Obersäckingen möglich. Die Einsätze, in denen Feuerwehrleute mit Gefahrstoffen umgehen müssen, nehmen immer mehr zu, sagte der stellvertretende Abteilungskommandant Christoph Meyer. Unabdingbar seien immer wieder stattfindende Übungen, gerade im Rahmen der Spezialausbildung von Feuerwehrleuten. Und auch weil den Feuerwehrleuten, die mit Atemschutzmasken, Schutzkleidung und Sauerstoffgeräten ans Werk gehen, nur wenig Zeit bleibe zu handeln, bevor sie abgelöst werden müssen. „Unsere eigene ABC-Truppe probt alleine sechs Mal im Jahr für Notfälle“, sagte Meyer.
...


[Quelle: http://www.badische-zeitung.de/]

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen