Schulunterricht im Kalibrierungshaus

Ausbildungschef Daniel Bürgin (links) zeigt Azubi Dominik Baier das Feilen. Solche Kenntnisse will er auch Schülern vermitteln. Foto: Barbara Schmidt

WEHR/BAD SÄCKINGEN. Der Stundenplan von Daniel Bürgin ist randvoll. Von Montag an wird der Ausbildungsleiter der Firma Rota Yokogawa beinahe jeden Tag in einer anderen Schulklasse stehen. 72 Doppelstunden über das Schuljahr verteilt. Der Messgerätehersteller in Brennet hat eine Kooperation mit gleich drei Schulen geschlossen.

Die Walther-von-Klingen-Realschule in Wehr, die Hans-Thoma-Werkrealschule in Bad Säckingen sowie die ein- und zweijährige Metallfachschule der Gewerbeschule Bad Säckingen sind die Partner. In je einer Doppelstunde will Bürgin zusammen mit dem Fachlehrer den Schülern Themen wie Konstruieren am Computer, CNC-Technik oder Löten nahe bringen.
...

 

[Quelle: http://www.badische-zeitung.de/]

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen