Lehrer auf der Schulbank

Seminar für Berufsschullehrerinnen fürs Friseurhandwerk.

Christl Dulz und Trainerin Annemarie Graf (von rechts) beim Seminar mit den Berufsschullehrerinnen in der Gewerbeschule. Foto: Michael Gottstein.

BAD SÄCKINGEN (mig). Auch Lehrer müssen lernen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Zehn Berufsschullehrerinnen für das Friseurhandwerk aus ganz Südbaden, von Konstanz bis Lahr, kamen jetzt zu einem Fortbildungsseminar in die Gewerbeschule Bad Säckingen.

Geleitet wurde der Kurs von Christl Dulz, Hauptrepräsentantin der Wild Beauty AG im Südwesten, und Annemarie Graf, Trainerin bei der Haarpflegemarke Paul Mitchell. Standen im vergangenen Jahr Schnitttechniken auf dem Lehrplan, so ging es dieses Jahr um das große Thema Farbe und Färben. Bei dem Theorieunterricht am Vormittag konnten die Teilnehmerinnen ihre Chemiekenntnisse auffrischen, und am Nachmittag durften sie zur Tat schreiten. "Wir lernen eine andere Sichtweise auf die Haarfarbe", meinte die Technische Lehrerin Grit Pfleghaar. Neben dem Erlernen neuer Färbetechniken ging es um die Erstellung einer eigenen Kollektion, und zwar in Form von Gruppenarbeit, die auch von den Auszubildenden erwartet wird. Wichtiges Anliegen ist die Förderung der Kreativität, um zu verhindern, dass selbige in der Routine des Berufsalltages untergeht. Diese kreativen Ideen möchten die Lehrerinnen an ihre Schüler weitergeben, die dann wiederum als Multiplikatoren in die Betriebe hineinwirken. "Wir sind manchmal überrascht, was für gute Ideen die Auszubildende haben", erklärten die Lehrkräfte.

Jedes Jahr werden 50 Friseurlehrlinge aus dem ganzen Landkreis Waldshut an der Gewerbeschule Bad Säckingen ausgebildet. Für die einjährige Berufsfachschule Körperpflege sind noch fünf bis sechs Plätze frei. Wer sich schnell bewirbt, kann noch in das laufende Schuljahr einsteigen.

Jedes Jahr werden 50 Friseurlehrlinge aus dem ganzen Landkreis Waldshut an der Gewerbeschule Bad Säckingen ausgebildet. Für die einjährige Berufsfachschule Körperpflege sind noch fünf bis sechs Plätze frei. Wer sich schnell bewirbt, kann noch in das laufende Schuljahr einsteigen.

 

[Quelle: www.badische-zeitung.de]

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen