Lehrer aus Südkorea an der GWSBS

Quelle: MP - GWSBS

BAD SÄCKINGEN. (MP Feb 2018) Unter der Schirmherrschaft der UNESCO führt das APCEIU (Asian-Pacific Centre of Eduation for International Understanding) bereits zum zweiten Mal ein Lehreraustauschprogramm zusammen mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg durch. Im Rahmen dieses Programms besuchte Herr Hyeong Mo YANG von der Chungju Technical High School aus Südkorea für fast drei 

Wochen im Januar und Februar die Gewerbeschule Bad Säckingen, um das deutsche duale Ausbildungssystem hautnah zu erleben. Dieses Ausbildungssystem gibt es in Südkorea nicht.

Herr YANG hospitierte in der Abteilung Bautechnik bei seinem Austauschlehrer Herrn Meyer-Plate, zeigte aber auch großes Interesse an der Umsetzung des Fachpraxisunterrichts in den Abteilungen Bautechnik, Farbtechnik und Holztechnik. Herr YANG führte eine Unterrichtsstunde in der Maurerklasse des ersten Lehrjahrs durch, in der er die Unterschiede der chinesischen, japanischen und koreanischen Architektur verdeutlichte. Die Auszubildenden hatten im Anschluss die Möglichkeit selbst bedeutende koreanische Bauwerke mit Modellbausätzen nachzubilden – vom traditionellen Wohnhaus bis hin zu einer Tempelanlage. Diese besondere Aufgabe stieß auf großes Interesse und die Schüler erledigten die Aufgabe mit großem Spaß und Bravour.

Quelle: MP - GWSBS

Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch der Baumesse „Swissbau“ in Basel zusammen mit einer Maurerklasse im 2. Ausbildungsjahr. Die Messe bietet die Möglichkeit neue Baustoffe und Bautechniken kennenzulernen und die Digitalisierung der Bauwirtschaft in der Schweiz hautnah zu erleben. Zur Digitalisierung tragen auch zahlreiche namhafte koreanische Firmen bei wie man auf dem Foto mit Herrn YANG, einem „Gangnam-Style tanzenden Roboter“ und Herrn Meyer-Plate sehen kann.

Die verschiedenen Kulturen im Dreiländereck lernte Herr YANG bei Ausflügen in die Schweiz – Augusta Raurica/Rheinfelden, Frankreich – Colmar/Elsass und bei einem Tag in Freiburg mit dem Schulleiter der Gewerbeschule Herrn Schopp kennen.

Im März findet der Gegenbesuch von Herrn Meyer-Plate in Südkorea statt, um Erfahrungen im dortigen Ausbildungssystem zu sammeln.

[Quelle: MP 10.02.2018]

Zurück