Gewerbeschule zufrieden

Coronatests liefen reibungslos

Gewerbeschule Bad Säckingen
Gewerbeschule Bad Säckingen [Bild: GWSBS]

(BZ) Die Gewerbeschule Bad Säckingen fasst die Erfahrungen der vom Land Baden-Württemberg veranlassten Testung an Schulen in einer Pressemitteilung zusammen: Zunächst wurden alle Lehrerinnen und Lehrer durch eine Online-Schulung fortgebildet um die Schülerinnen und Schüler professionell bei der Testung zu begleiten und möglichst zuverlässige Ergebnisse zu erzielen. Außerdem musste ein Testraum festgelegt werden, der vorgegebenen Kriterien des Kultusministeriums entsprach – wie zum Beispiel einer guten Zugänglichkeit und einem separaten Quarantäneraum.

Anfang vergangener Woche waren der Testraum und alle Beteiligten vorbereitet. Einerseits legten die Schülerinnen und Schüler Einwilligungserklärungen rechtzeitig vor, andererseits leisteten Lehrerinnen und Lehrer freiwillig Überstunden. Besonders herausfordernd war die Organisation des Ablaufplans, weil verschiedene Schularten darin untergebracht werden mussten. Blockklassen der Berufsschule mussten ebenso wie Vollzeitklassen jeweils zweimal pro Woche getestet werden. Gleichermaßen haben sich die Lehrkräfte an zwei Tagen die Woche in Eigenverantwortung getestet. Insgesamt wurden vergangene Woche mehrere hundert Tests gemacht. Raphael Schopp, Schulleiter der Gewerbeschule, bedankt sich bei allen Mitwirkenden ausdrücklich. Besonderen Dank richtet er an den Landkreis, der eine Testung erst möglich machte, da Schutzausrüstung und Testkits pünktlich zum Teststart geliefert wurden.

Zurück