DLRG-Kurs sorgt für Sicherheit bei Schulausflügen

Beim Rettungskurs: Marion Plate, Simon Büdel (DLRG), Markus Schwenk (Schulsozialarbeiter), Alban und Jens Köditz (DLRG), Ulla Pavelka (Jugendberufshelferin), Detlef Meyer-Plate, Gregor Schütter, Sonja Eßer, Lothar Brunner und Edi Thoma. Bild: Privat

BAD SÄCKINGEN. Lehrerinnen und Lehrer, der Schulsozialarbeiter und die Jugendberufshelferin der Gewerbeschule Bad Säckingen nutzten die unterrichtsfreie Zeit und die Gunst des schönen Wetters, um sich im Waldbad weiterzubilden. Zusammen mit Jens Köditz von der DLRG Bad Säckingen lernten sie wichtige Grundregeln zur Rettung von Personen aus dem Wasser. Dies schreibt die Schule in einer Pressemitteilung.

„Es ist so wichtig, mit den Jugendlichen Veranstaltungen in freier Natur mit viel Bewegung durchzuführen. Als Jugendberufshelferin werde ich im nächsten Schuljahr viele Klassen bei einigen Gemeinschaftsunternehmungen begleiten. Da will ich mich an und auf dem Wasser sicher fühlen“, sagt Ulla Pavelka. „Wir gehen gerne zum Paddeln auf den Rhein mit den Schülern, das ist gut für Klassenklima und Teamfähigkeit. Es sitzen ja viele in einem Boot. Bislang ist nie etwas passiert, aber so können wir endlich mal für den Ernstfall üben“, sagt Lothar Brunner, der auch im nächsten Jahr wieder Klassenlehrer sein wird und häufig am Berg oder auf dem Wasser unterwegs ist. Köditz wurde von seinem Sohn unterstützt, der mehrfach als „Rettling“ – so der korrekte Ausdruck für das gespielte Opfer – herhalten musste. Auch mit dabei war Simon Büdel, DLRG-Vorsitzender der Ortsgruppe Bad Säckingen und ehemaliger Schüler der Gewerbeschule Bad Säckingen. Er hatte sichtlich Spaß, seinen ehemaligen Lehrern etwas beizubringen. Das DLRG Team freute sich über die gelehrigen Schüler und dass ihr Angebot so gut angenommen wurde.

Wer sich für die verschiedenen Schularten der Gewerbeschule Bad Säckingen interessiert, kann sich auch in den Ferien im Sekretariat informieren (Telefon vormittags: 07761/56 09 20, E-Mail: info@gwsbs.schule.bwl.de) in einigen Schularten sind noch Plätze frei.

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen