Diskutieren für den Umweltschutz

Schülerinnen und Schüler des einjährigen Berufskollegs am dritten Freiburger Umweltkonvent. Bild:Gewerbeschule

BAD SÄCKINGEN (BZ). Vom 10. bis 13. April findet der dritte Freiburger Umweltkonvent statt, das weltweit einzige Treffen internationaler Umweltpreisträger und mit dabei: Schülerinnen und Schüler des Einjährigen Berufskollegs Fachhochschulreife der Gewerbeschule Bad Säckingen. Am Samstag, 12. April, diskutieren junge Wissenschaftler, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler mit den Laureaten aus der ganzen Welt über "Fighting for Protection – with social media, boycotts, buycotts and laws" (Kampf für (Umwelt)Schutz – mit sozialen Netzwerken, Boykotts, Kaufboykott und Gesetzen).

Die Generalprobe dazu fand am Dienstag, 1. April, im Freiburger Konzerthaus statt. Kein Aprilscherz war die kleine Führung vorab zur Technik des Konzerthauses. Mit offenen Mündern schauten die Jugendlichen zu, wie auf Knopfdruck die tonnenschwere Empore mit zwei Stahlseilen nach oben geklappt wurde, um Zuschauerplätze verschwinden und einen Ballsaal entstehen zu lassen.

Nach einigen organisatorischen Informationen ging es dann an die Arbeit: An Runden Tischen wurden Themen wie die Möglichkeiten sozialer Medien, Sinn und Zweck von Boykotten oder der Einfluss von Politik im Umweltschutz heiß diskutiert – natürlich alles in Englisch. Die Rollen der Vorbilder in Sachen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz übernahmen Studierende der Uni Freiburg.

In zehn Tagen wird es dann ernst. Insgesamt drei Stunden werden die jungen Menschen mit Persönlichkeiten, die zum Beispiel den "Alternativen Nobelpreis" oder den Deutschen Umweltpreis erhalten haben, an einem Tisch sitzen, über deren Arbeit sprechen, neue Ideen entwickeln und sich ganz nebenbei auch international vernetzen können. "So eine Chance bietet sich nicht oft im Schulleben, toll dass wir dabei sein dürfen", freut sich eine Schülerin. "Ich bin sehr stolz, aber auch aufgeregt, bald mit Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft an einem Tisch zu sitzen, sie hautnah zu erleben," schaut ein Schüler mit Spannung dem Tag entgegen.

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen