Alle in einem Boot am Thimos

Stolz auf die Fortschritte bei den Renovierungsarbeiten beim Grillplatz im Thimos sind Ortsvorsteherin Angelika Eckert (Mitte) und die Schüler der Maurerklasse der Gewerbeschule Bad Säckingen. Foto: Reinhard Herbrig

MURG-OBERHOF (herb). Dank der Initiative des Oberhofer Ortschaftsrats um Ortsvorsteherin Angelika Eckert wird der Grillplatz am Thimos renoviert. Die Idee, dafür die Gewerbeschule Bad Säckingen mit ins Boot zu holen, hatten die beiden Ortschaftsräte Ursula Rünzi und Frank Zeiser als Projektleiter. Angeleitet von Lehrer Werner Intlekofer, arbeitet die Maurerklasse, die sich mit 21 Schülern im zweiten Ausbildungsjahr befindet, in zwei Gruppen jeden Dienstag und Donnerstag daran, den arg heruntergekommenen Oberhofer Grillplatz wieder auf Vordermann zu bringen:.

So wurden der ganze Platz mit Mineralsplitt versehen, eine neue Thimoseiche gepflanzt, die später für Schatten sorgen soll, massive Bänke und Tische aus vorgefertigten Betonstützen und dicken Holzplatten fest installiert, eine freie Feuerstelle und ein gemauerter, verstellbarer Grill gebaut. Den hatte ein Helfer angefertigt, die Gemeinde trägt die Materialkosten. Massive Steinbänke umsäumen den Grillplatz, von denen man einen herrlichen Ausblick ins Tal hat. Von Anfang an wurde das Projekt vom Bauhof der Gemeinde Murg unter der Leitung von Michael Thomann aktiv unterstützt.

Drei Skulpturen, von Holger Rübsam ("Rübe") aus Rheinfelden aus den Tannen geschnitzt, die gefällt werden mussten, zieren den neuen Grillplatz, ebenso Spielgeräte aus Holz, so dass Margit Schwarz, die am Donnerstag mit ihrem Hund vorbeikam, den neuen Platz toll fand – und hofft, dass er nicht gleich wieder demoliert wird, wie dies mit dem alten Grillplatz geschehen ist.

Die Kosten für die Renovierung liegen bei 20 000 Euro, die zur Hälfte über die Flurneuordnung bezuschusst werden, während die andere Hälfte die Gemeinde schultern muss. Sowohl Bürgermeister Adrian Schmidle als auch Forstbezirksleiter Hans Mehlin sind von dem Projekt überzeugt und finden gerade die Idee, die Gewerbeschule einzubeziehen, nachahmenswert. Lehrer Intlekofer schätzt, dass die Arbeiten in zwei Wochen abgeschlossen sein werden und danach die Einweihung stattfinden kann.

Größere Gruppen können, wenn sie den Grillplatz reservieren lassen, auch die über der Straße liegende Hütte der Forstverwaltung anmieten.

Zurück

© 2022 Gewerbeschule Bad Säckingen